Welches Grün der Sommerfarbtyp tragen kann

Die typischen Farben für Sommerfarbtypen sind hell, kühl und gedämpft oder pudrig. Das heisst deine Farben sieht man wie durch einen Nebel oder die flirrende Sommerhitze.

Grün für Sommerfarbtyp

Grün für Sommerfarbtyp

3 Kriterien

Für dich als Sommerfarbtyp bedeutet das, du musst dich an diese 3 Kriterien halten und am besten funktioniert das, indem du sie negativ abgrenzt:

1.Dein Grün darf nicht zu warm sein. Das bedeutet der Gelbanteil sollte nicht so hoch sein und sollte eher blaustichig sein, sonst bist du schnell im Grün des Frühlingstypen oder Herbsttypen.

Grün für Frühlingsfarbtyp

Grün für Frühlingsfarbtyp

grün für Sommerfarbtypen

grün für Sommerfarbtypen

2. Dein Grün darf auch nicht klar und knallig sein, es sollte eher gedeckt und leicht sein, denn sonst könnte es ein Grün des Winterfarbtypes sein.

Grün für Winterfarbtyp

Grün für Winterfarbtyp

3. Schliesslich sollte das Grün nicht zu dunkel sein wodurch du auch wieder schnell in das Grün des Winterfarbtypes gelangst.

 

Besonderheit:

Die Sommerfarbtöne sind gedeckt; sie sind abgetönt und wirken, als sei man mit einer Puderquaste darüber gegangen. Ideal ist ein Grün wie Jade oder Schilf.

Schreibe einen Kommentar


*

Sag es weiter :)

%d Bloggern gefällt das: